• Unsere News

    Carsharing als Zukunftsmodell?

    Landau / Neustadt - Carsharing oder Mietwagen

    Immer mehr Deutsche nutzen Carsharing. Vor allem jüngere Autofahrer können sich aufgrund der zunehmenden Vernetzung des Menschen mit dem Gedanken „Teilen statt Besitzen“ identifizieren. Doch bietet die Idee gemeinsam genutzter Fahrzeuge wirklich ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept? Wir haben uns umgeschaut.

    Deutschlandweit gibt es eine Vielzahl von Carsharing-Angeboten. Oft sind es große Automobilhersteller, die hinter den Firmen stehen: Car2Go (Daimler), DriveNow (BMW und Sixt) oder Quicar (VW, Pilotprojekt). Aber auch spezialisierte Unternehmen wie stadtmobil und lokale Anbieter wie Stattauto mischen mit.

    Doch noch beschränkt sich der Großteil der Anbieter vornehmlich auf Ballungsgebiete. In Gegenden mit weniger Bevölkerungsdichte ist das Angebot eher übersichtlich und die meisten Carsharing-Fahrzeuge werden von Privatleuten gestellt, die ihr Auto über Internet-Plattformen ausschreiben.

    Eine solche ist zum Beispiel www.tamyca.de und steht allen Teilfreudigen offen. Auch wir haben die Möglichkeit genutzt und tragen so seit einiger Zeit einen kleinen Teil zum Ausbau des Carsharing-Angebots in Landau, Neustadt und der Südpfalz bei.

    Ob das „Autoteilen“ wirklich ein zukunftsfähiges Modell ist, bleibt jedoch abzuwarten. Denn solange es kein flächendeckendes und uneingeschränkt flexibles „Mobilitäts-Netz“ gibt, ist für viele Menschen ein eigenes Fahrzeug unverzichtbar.

    Wer weder von passenden Carsharing-Angeboten profitieren kann, noch selber über ein Auto verfügt, dem bietet sich die Alternative Autovermietung. Ob Nutzfahrzeuge, Transporter oder Vans, Limousinen, Kleinwagen oder Cabrios; es gibt für jeden Zweck den richtigen Mietwagen und wer kurzfristig einen solchen benötigt, wird bei den Mietautos von Autohaus Holz an den Standorten Landau und Neustadt garantiert fündig.

41